Scrimshaw


  • Die Bilder entstehen, indem unter dem Mikroskop mit Hilfe einer sehr spitz geschliffenen Nadel von Hand feinste Löcher in das Material (meist Mammutelfenbein) gestochen, und anschließend mit Tusche eingerieben werden. Schattierungen ergeben sich aus  Dichte, und Tiefe der Stiche. scrimshawnadel

Einfache Motive und Muster können auch mit einem Skalpell geritzt und durch feine Linien dargestellt werden. Die Auflösung bleibt dabei aber weit hinter derjenigen zurück, die mit der Punktiertechnik erzielt wird.

  • Haltbarkeit der Motive: Bei normaler „Schmuck-Benutzung“ tritt praktisch kein Verschleiß auf. Durch häufige mechanische Beanspruchung der Oberfläche (Duschen, häufiges reiben, Tragen unter der Kleidung) kann das Motiv im Laufe der Zeit verblassen. Bitte tun Sie das nicht!
  • Die unterschiedlichen Färbungen des Mammutelfenbeins hängen vom Alter ab und davon, ob das Stück aus dem Zentrum oder von der Rinde des Zahns stammt.

>> Scrimshaw Kurse

>> zur Verkaufsgalerie

  • Zusätzliche Kosten für versicherten Versand: 7€.
  • Wenn nicht anders angegeben sind die gezeigten Scrimshawarbeiten auf Mammutelfenbein gefertigt.
  • „Motivbreite“ in bezieht sich auf die Breite des Mammut-Elfenbein Stückes.
  • Bis auf die Ohrstecker können alle gezeigten Stücke an einem Band um den Hals betragen werden
  • Durch ständigen Kontakt mit der Haut kann sich das Material verfärben.
>> bisherige Werke
  • Praktisch jedes schwarz-weiß Motiv kann 1:1 auf Mammutelfenbein dargestellt werden.
  • Je nach Größe können die Werke entweder als Halskette oder als Bild zum hinstellen (oder beides) gestaltet werden. scrimshawnadel